Jürgen Schulz erfolgreich bei Bundesoffenen Turnier

GLÜCKWUNSCH

Trainer Jürgen Schulz mit 52 Jahren immer noch aktiv im Kampfgeschehen und erfolgreich.

Beim „Bundesoffenen" „Generationenturnier" in Oberhausen wurde er Vizemeister seiner Klasse. Das Turnier fand vor den Sommerferien statt. Jüngste Vergangenheit.

Es wäre auch der Meistertitel drin gewesen, wenn es besser für Jürgen gelaufen wäre. Wie selbst sein Finalgegner, Gerd Schäfer, zugab war er erstaunt über seinen Sieg.

Einstimmiger Kampfrichterentscheid für Schäfer.

Zum Kampfverlauf: In der Verlängerung des Finalkampfes kam es zu mehreren Vorteilen für Jürgen, die aber zur Bewertung auf der Anzeigetafel nicht reichten.

Trotz dieser Vorteile vergaben die Kampfrichter den Sieg an Schäfer. Aber so ist dass, Tatsachenentscheidungen sind nicht immer gerecht. Kampfrichter sind auch irrende Menschen.

Trotzdem, - ein toller Erfolg. Die Mitglieder des Judokan gratulieren Jürgen zum „Vizemeister!“

Klaus Möwius