Bundesverdienstkreuz für Klaus Möwius.

Verleihung

In der Laudatio heißt es: In Anerkennung der Verdienste um Volk und Staat erworbenen besonderen Verdienste verleihe ich Herrn Klaus Möwius Marl.

„Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“

Berlin, 18. April 2004

Der Bundespräsident

Johannes Rau

Klaus Möwius, 6. DAN JUDO DDK/DJB; 7. DAN JIU-JITSU KJJV/ DDK; 1.DAN Teakwo- DO Kukiwon Seoul/ Korea, sowie Amateurreitlehrer Deutsche Reiterliche Vereinigung Warendorf, erhielt die Auszeichnung am 20. 9. 2004, durch den Landrat Herrn Schnipper Recklinghausen, für besondere Leistungen im sportlichen Bereich. Hier wiederum besonders für seine Verdienste um den Judosport. So hat er neben seinen sportlichen Wettkampferfolgen über 40 Jahre Ehrenämter von der Vereins- bis Bundesebene und International ausgefüllt. Aber auch Verdienste im sozialen Bereich wurden erwähnt, so seine Mitwirkung im „ Netzwerk Ehrenamt der Evangelischen Kirche.“

Gruppe